Rezept für Butternut-Kürbis & Helwin‘s Käse

Ein regionales & saisonales Gericht aus dem 66-Kilometer-Menü im Gasthaus Floh in Langenlebarn.
von red
6323 Floh Butternut Kuerbis
Bild: derfloh.at

ZUTATEN

(für 4 Personen)
250 g Butternut-Kürbis
100 g Ziegenfrisch-Käse (z. B. vom Helwin Hinke aus Dörfl)
30 ml Rapsöl
50 ml 9 jähriger Aceto Balsamico Traditionale von Herwig Pecoraro
Malabar-Spinat-Blätter und Blüten
10 g Chili-Konfiture von Erich Stekovics

ZUBEREITUNG

  • Den Butternut-Kürbis schälen und vom Kerngehäuse befreien.
  • 50 g vom Butternut in kleine Würfel schneiden und roh in dem 9 jährigen Aceto Traditionale einlegen.
  • 100 g Butternut verwenden um 8 kleine Keile herauszuschneiden. Diese werden in Rapsöl auf beiden Seiten kurz angebraten und mit frischen Kräutern 10 min bei 110 C° im Rohr geschmort.
  • Den restlichen Butternut zu einer Creme verarbeiten.
  • Die Butternut-Creme auf den Teller anrichten, mit den geschmorten und rohen Würfel vom Butternut komplettieren, Malabar-Spinat-Blätter mit Pecoraro´s Aceto beträufeln und zum Kübis hinzufügen.
  • Aus dem Helwin´s Ziegenfrischkäse kleine Nockerln formen und platzieren.
  • Mit Chili-Konfiture und Malabar-Spinat-Blüten vollenden.
'