Anna Baumschlager

Selbstfürsorge: 3 Anzeichen dafür, dass du nicht genug auf dich achtest

Manchmal vergisst man im Alltag, auf sich selbst achtzugeben. Finde heraus, woran du erkennst, dass du Zeit für dich brauchst.
Bild: Nikko Macaspac/Unsplash

Die folgenden drei Gefühlslagen, die du vermutlich alle schon einmal erlebt hast, sind eindeutige Anzeichen, dass es höchste Zeit ist, dich aktiv um dich selbst zu kümmern. Nimm dir die Zeit und höre auf deinen Körper, du wirst es nicht bereuen.  

1. Du hast absolut keine Lust auf Dinge, die du normalerweise sehr gerne machst

So fühlst du dich: Sport, Freunde treffen, kochen, lesen – normalerweise sind das die Dinge, die dich entspannen, die dafür sorgen, dass du deinen Alltagsstress zumindest für kurze Zeit vergisst, um danach ausgeruht, erfrischt und motiviert weiterzumachen.

Doch auf einmal ist das nicht mehr so. Du hast keine Lust, dich sportlich zu betätigen, der Gedanke nach draußen zu gehen strengt dich an und anstatt zu kochen, greifst du lieber auf den Lieferservice zurück.

Die Auswirkungen: Lethargie, Müdigkeit und Lustlosigkeit machen sich breit und beeinträchtigen deinen Gemütszustand in allen Lebenslagen maßgeblich. In der Arbeit hast du keine Motivation, du vernachlässigst Freunde und Familie und achtest nicht auf dein Wohl.

Die Lösung: Ein Mangel an Vitamin D und Helligkeit ist häufig die Ursache, wenn man sich schlapp fühlt und der Winterblues es schafft, einen runter zu ziehen. Gerade während der dunklen Jahreszeit fällt es uns schwer, ausreichend Licht zu tanken.

Bild: Tomas Vydrzal/Unsplash

Eine besonders innovative Art, das zu ändern, ist eine Lichttherapie. Bei regelmäßiger Anwendung zeigt sich ein stressreduzierender Effekt, der sich schnell auch im Alltag bemerkbar macht.

2. Du bist den ganzen Tag über müde und liegst nachts hellwach im Bett

So fühlst du dich: Wie kann das nur sein? Den ganzen Tag über plagt dich die Müdigkeit, jedes Meeting, jeder Call ist eine Herausforderung, deine Aufmerksamkeit und Konzentration lassen zu wünschen übrig und du könntest jeden Moment einschlafen. Du kannst es kaum erwarten, nach Hause zu kommen und dich ins Bett fallen zu lassen.

Und dann ist es endlich soweit, du legst dich abends in die Federn und… bist hellwach. Keine Müdigkeit weit und breit, sondern der Kopf voller Gedanken. Dein Körper ist rastlos, du findest nicht die richtige Schlafposition und weißt jetzt schon, dass der nächste Tag herausfordernd wird.

Die Auswirkungen: Sowohl für Körper als auch Geist ist der Schlaf ein lebenswichtiger Zustand. Während du schläfst kann sich dein Gedächtnis erholen und dein Körper entspannen. Nimmst du deinem Körper und Geist diese Erholungsphase, hat das entscheidende Auswirkungen auf deinen Gesamtzustand. Du bist gereizt und müde, kannst dich nicht konzentrieren, bist krankheitsanfällig und unausgeglichen.

Die Lösung: Ist dir schon einmal in den Sinn gekommen, dass deine Ernährung deinen Gemütszustand begründen könnte? Sich gesund zu ernähren ist nicht nur für ein gutes Körpergefühl und eine funktionierende Verdauung wichtig, sondern hat auch direkten Einfluss auf deinen seelischen Zustand.

Eine tolle Idee für eine ausgewogene Mahlzeit ist die Buddha Bowl. Die gesunden Trend-Schalen sind nicht ohne Grund in aller Munde: Sie sind wahre Nährstoff-Bomben, lassen sich super vorbereiten und eignen sich somit auch ideal fürs Büro.

Nährstoffbombe Buddha Bowl
Bild: Shutterstock

Hier ein paar Ideen, wie du deine deine individuelle, nährstoffreiche Buddha Bowl zusammenstellen kannst:

  • Salatbasis (Babyspinat, Rucola, Mangold, Vogerlsalat)
  • Kräuter (Koriander, Basilikum, Minze, Petersilie)
  • Kohlenhydrate (brauner Reis, Süßkartoffeln, Quinoa, Couscous)
  • Gemüse gebraten, gekocht oder roh (Brokkoli, Gurken, Karotten, Tomaten, Kraut)
  • Proteine (Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte)
  • Gesunde Fette (Avocado, Nüsse, Sesam, Chia)
  • Obst (Apfel, Mango, Goji-Beeren)
  • Topping (Feta, Hummus, Sprossen, Sonnenblumenkerne)

3. Du stehst stets unter Strom und hast ständig das Gefühl, noch etwas erledigen zu müssen

So fühlst du dich: So richtig ausgeglichen hast du dich schon lange nicht mehr gefühlt. Obwohl du immer wieder Dinge auf deiner To-Do-Liste abhakst, schaffst du es nicht, das Gefühl loszuwerden, dass noch irgendetwas erledigt werden muss. Du kannst am Wochenende nicht mehr entspannen, kannst dich bei deinen normalerweise so geliebten Freizeitaktivitäten nicht fallen lassen und dich in der Arbeit nicht konzentrieren.

Die Auswirkungen: Ungeduld, Dauerstress, gedankliche Abwesenheit – Sowohl deine Arbeitskollegen als auch deine Liebsten tun sich schwer mit dir, denn deine Unausgeglichenheit sorgt für Stress. Egal was du machst, du stehst dabei unter Strom, bist ungeduldig, hektisch und kurz angebunden. Bevor du deine Mitmenschen endgültig vor den Kopf stößt, solltest du unbedingt die Notbremse ziehen

Die Lösung: Aus dem Gefühl des Dauerstresses auszubrechen ist schwierig. Irgendwann gewöhnt man sich daran damit zu leben und versucht den Stress einfach zu unterdrücken. Da es sich bei Stress um ein sehr häufig auftretendes Problem handelt, gibt es zahlreiche Ansätze, um Abhilfe zu schaffen. Fernöstliche Massagen, Meditation und Qi-Gong etwa sorgen für Ausgeglichenheit und Ruhe.

Snoezelen - Anima Mentis
Bild: Rooms

Einen speziellen und innovativen Ansatz bietet das Entspannungsprogramm Snoezelen – ein Angebot von Anima Mentis. In einem Sinnesraum wird daran gearbeitet, Stresszustände abzubauen, zu entschleunigen und aufgestaute Nervosität zu lösen. Erlernt werden unterschiedliche Entspannungsmethoden von körperorientierten Übungen bis hin zu Mentaltechniken. Ziel ist es, die innere Ordnung wiederherzustellen und gestärkt den täglichen Herausforderungen des Alltags entgegenzutreten.

Selbstfürsorge – So einfach und doch so schwierig

Du siehst, die Möglichkeiten dein allgemeines Unwohlsein zu bekämpfen sind zahlreich und eigentlich auch gar nicht so schwer umzusetzen. Es lohnt sich jedenfalls, innezuhalten und herauszufinden, woher die innere Unruhe kommt, um dann aktiv dagegenzuwirken. Wenn du dabei Unterstützung braucht, hol sie dir. Lass dich inspirieren auf der Suche nach deiner idealen Methode, um zur Ruhe zu finden.
Anima Mentis – Österreichs erstes Fitnesscenter für mentale Stärke, bietet auf seiner Seite viel Information sowie unterschiedlichste Anwendungen und innovative Konzepte, außerdem gibt es eine Online Academy. Reinklicken lohnt sich auf alle Fälle.

'