Tag 4: Wieso uns ein Waldbad so gut tut

Der Wald ist ein uralter Kraftort, den wir Menschen schon immer aufgesucht haben, um uns entspannt und geerdet zu fühlen. Ein Waldbad ist einfach erklärt ein Spaziergang durch das grüne Dickicht. Doch anstatt „nur” durch den Wald zu spazieren, kannst du auch bewusst darin „baden”.

Die Atmosphäre des Waldes hat eine sehr beruhigende Wirkung auf uns, also kein Wunder, dass viele Kraftplätze zwischen großen Bäumen und sanftem Vogelgezwitscher beheimatet sind. Wahrscheinlich bist du schon oft im Wald spazieren gegangen, aber hast du auch schon bewusst darin „gebadet”? Das ist die heutige Challenge:

Geh in einen Wald in deiner Nähe und nimm ein Waldbad.

Das hört sich vielleicht nicht schwer an, das Wahrnehmen des gegenwärtigen Moments mit allen Sinnen fällt vielen Menschen jedoch nicht leicht. Im Wald findest du allerdings einige Dinge, auf welche du dich konzentrieren kannst. Versuche, deine Aufmerksamkeit bewusst zu lenken und den Vögeln und dem Blätterrauschen zu lauschen, die Bäume zu berühren und den Geruch des Waldes in dir aufzunehmen. Am Ende wirst du sehen, was für ein Unterschied das macht und wie erholt du dich danach fühlst.

Unsere Idee: Hast du schon einmal deine Schuhe im Wald ausgezogen und den Waldboden mit deinen Füßen gefühlt? Während du gehst, kannst du dir vorstellen, wie du Schritt für Schritt alle Last an den Boden abgibst.

Was uns das „Baden” im Wald geben kann – erklärt von Yoga-Lehrerin und Waldbad-Trainerin Iris Rastl

© Unsplash

Die Steiermark, oft auch das „grüne Herz Österreichs” genannt, wird sofort mit einem satten Grün in Verbindung gebracht. Und das aus gutem Grund, denn zwei Drittel der Fläche sind mit Wald bedeckt. Der Wald – eine einzigartige Symbiose aus verschiedenen Baumarten, Gewächsen und Natur in ihrer ursprünglichsten und vielfältigsten Form. Die dort herrschende magische Stimmung wird seit jeher auf der ganzen Welt als Kraftplatz genutzt und geschätzt – daher liegt es nahe, dass Iris Rastl als diplomierte Yogalehrerin das „Waldbaden“ bewusst in die Philosophie des Kraftschöpfens und gleichzeitig gezieltem Entspannens integriert. Leider entfernt sich die Menschheit durch die fortschreitende Urbanisierung immer weiter von der heilsamen Kraft der Natur, insbesondere des Waldes.

Dabei bietet dieser doch ein ideales Fundament für die Reise zur inneren Mitte: beim Lauschen der Geräusche, welche sonst ausgeblendet werden und dem Einatmen der intensiven Aromen wird mit allen Sinnen die Atmosphäre zur Gänze wahrgenommen. Daher haben das Auszeit-Team und Iris es sich zur Aufgabe gemacht, den Gästen der WASNERIN die Energien des Waldes näherzubringen und uns im Zuge eines Waldbades von innen heraus zu stärken. Die oft unterbrochene Verbindung zur Natur wird wiederhergestellt und ist eine Voraussetzung für das Stärken und Vereinigen von Körper und Geist.

Ob bei einer leichten Wanderung, Meditation oder einfach nur beim Stehen (bleiben) und fühlen des bewachsenen Bodens kommt der Waldbaden-Effekt zum Tragen. Und dieser hat es in sich: Waldbaden wird als (präventive) Gesundheitsmaßnahme anerkannt, welche eine Stärkung des Immunsystems und der Stoffwechselfunktion bis hin zur Vorbeugung von Krebs zur Folge hat.

Die Vereinigung mit dem Wald hat unserer psychischen und mentalen Gesundheit also einiges zu bieten – insbesondere in der grünen Steiermark. 

Unsere heutige Expertin: Yogalehrerin und Waldbaden-Trainerin Iris Rastl

© Oliver Wolf

Iris Rastl stammt aus Grundlsee und ist diplomierte Yogalehrerin, Meditations- und Waldbaden-Trainerin. Außerdem macht sie als Auszeit-Begleiterin und ausgebildete Wanderführerin der WASNERIN auch Wanderungen mit den Gästen in der schönen Region und gibt gerne Geheimtipps weiter. Besonders ihre sonnige Art und ihre Motivation begeistern die Gäste schon seit vielen Jahren. 

Kennst du schon unsere Challenge-Facebookgruppe? Schau vorbei und tausch dich mit anderen aus!

#wirmachenseinfach

DIE WASNERIN ist malerisch eingebettet im Herzen Österreichs auf einem geomantischen Kraftplatz gelegen, der schon seit Jahrhunderten Menschen inspiriert und Kraft gibt. Mit einem umfangreichen Wellness-Behandlungs- und Yoga-Angebot ist das Hotel, das mit Herz und Persönlichkeit geführt wird, auf dem allerneuesten Stand. Wer für die besondere Auszeit fürs ICH keine Gesellschaft braucht, profitiert im November vom gesamten Wohlfühl-Angebot ohne Einzelzimmerzuschlag.

Du willst von exklusiven Last-Minute-Angeboten profitieren und keine News mehr verpassen? Melde dich zum WASNERIN-Newsletter an und folge DER WASNERIN auf Instagram.

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen