In Partnerschaft mit

Vegetarischer Burger aus Apfel- und Gemüseresten

Du hast dir einen Gemüse- oder Obstsaft selbst gemacht und es bleibt Trester übrig? Super, daraus machen wir heute einen vegetarischen Burger.
Vegetarischer Burger aus Tresterresten
Bild: Melina Kutelas

Zuerst einen frisch gepressten Obst- oder Gemüsesaft genießen und anschließend aus dem Pressrückstand und Bohnen ein köstliches Laibchen braten. Das Ergebnis: Ein köstlicher Vegetarischer Burger und Resteverwertung zugleich. So geht‘s.

Für 8 Burger-Portionen

Zutaten Burger-Brötchen

  • 440 g glattes Mehl
  • 170 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Trockenhefe
  • 50 g Butter
  • 20 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • Sesam

Zubereitung

  1. Die Zutaten (außer Ei und Sesam) in die Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken 10 Minuten lang durchkneten.
  2. Den Teig an einem warmen Ort ca. 1Stunde gehen lassen. Nun wird der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gelegt und in vier große oder acht kleine gleich große Stücke geteilt.
  3. Die Stücke zu schönen Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und etwas flach drücken. Nochmals zugedeckt 10 Minuten rasten lassen.
  4. Mit einem verschlagenen Ei bepinseln und mit Sesam bestreuen. Bei 185 Grad ca.15 Minuten backen.

Zutaten Burger-Laibchen

  • 250 g Trester (Obst- und Gemüsereste, die beim Entsaften übrig bleiben)
  • 300 g Kichererbsen oder Kidneybohnen (aus der Dose, abgetropft)
  • 1 kleine Zwiebel, kleinwürfelig geschnitten
  • Öl zum Anbraten
  • 3 EL feine Haferflocken
  • 1 Ei
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • gehackte Kräuter (nach Geschmack)

Zubereitung vegetarischer Burger

  1. Trester in eine Schüssel geben.
  2. Die Kichererbsen oder Kidneybohnen fein pürieren und dazugeben.
  3. Die Zwiebel in etwas Öl anschwitzen. Die restlichen Zutaten daruntermischen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Laibchen formen und in Öl beidseitig braten.

Zusammenbauen

Das Beste kommt zum Schluss: einfach den eigenen Burger nach Gusto und Laune zusammenstellen! Wir haben es mit karamellisierten Äpfeln, roten Zwiebeln und Radieschen ausprobiert – aber der eigenen Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Vegetarischer Burger Servier-Tipp: Karamellisierte Äpfel, rote Zwiebeln und Radieschen zum Garnieren.

Du hast nach dem köstlichen Burger noch Lust auf einen gesunden Snack? Wie wäre es mit feurigen Knusper-Erbsen?

KENNST DU SCHON DAS carpe diem-MAGAZIN?
carpe diem ist ein Lifestylemagazin für alle, die konkrete Inspirationen für ein gutes Leben aus den Bereichen ErnährungBewegungErholung & Bewusstsein 
suchen. Das Magazin erscheint alle zwei Monate in Österreich und vereinzelt in Deutschland und in der Schweiz (nächste Ausgabe: 9. Juni 2021). Hol dir jetzt ein Jahresabo mit Nussdrinkbeutel um nur €29,90!

'