In Partnerschaft mit
Andrea Vaz-König

4 winterliche Rezepte mit Grünkohl, die du ausprobieren solltest

Keine Angst vor dem Grünkohl! Ernährungsexpertin Andrea Vaz-König hat vier Rezeptideen, wie du das vitaminreiche Wintergemüse unkompliziert zubereiten kannst.
4 winterliche Rezepte mit Grünkohl, die du ausprobieren solltest
Bild: Zinsenhof

Der gute alte Grünkohl ist durch die hippen Läden in London und L. A. zu internationalem Ruhm gekommen. Der schicke „Kale“ findet heutzutage Einzug in jeden Smoothie und wird mittlerweile sogar zu Chips verarbeitet – als gesunde Alternative zu den klassischen Erdäpfel-Chips.

Es gibt wohl Hunderte Arten von Grünkohl. Die Sorte, die am häufigsten in heimischen Supermärkten zu finden ist, ist meiner Erfahrung nach der Wirsing.

Seine Qualitäten kannst du schmecken, wenn du eines seiner Blätter einfach abzupfst und langsam kaust. Am Anfang ist das Blatt noch grob, mit dem Kauen macht sich aber eine angenehme Schärfe im Mund breit, die dann mit der Zeit immer süßlicher wird.

Und wer hätte gedacht, dass in seinem Inneren mehr Vitamin C als in einer Flasche Orangensaft steckt.

3 Rezeptideen mit Grünkohl

4 winterliche Rezepte mit Grünkohl, die du ausprobieren solltest
Bild: Zinsenhof

Ich habe vier spannende Möglichkeiten zusammengestellt, wie du den Grünkohl ganz einfach zubereiten kannst:

1. Kohliger Rohgenuss

Das wird für manche überraschend sein – Grünkohl macht sich ganz hervorragend als Salat. Seine Blätter sind herrlich knackig und bleiben auch über Nacht frisch.

Die Zubereitung ist einfach: die Blätter abzupfen, mit Zitronensaft und etwas Olivenöl und Salz übergießen. Die Marinade etwas einmassieren oder auch einfach nur durchmischen und dann ca. 30 Minuten stehen lassen. Fertig! Der Salat harmoniert wunderbar mit Radieschen-Scheibchen und etwas fruchtiger Süße wie zum Beispiel Orangenfilets oder Apfel- oder Birnenscheiben.

2. Exotic Kale

Eine spannende Kombination ist auch Grünkohl mit Avocado. Dazu mische ich die Avocado mit etwas Zitronensaft und Salz und massiere die Avocadocreme in den Grünkohl ein. Die Avocado ist ein natürlicher Fettlieferant und ersetzt so das Olivenöl der klassischen Salatvariante.

3. Green green green Kale-Smoothie

Grünkohl macht sich in der Kombination mit Apfel, Birne, Ingwer und Banane sehr gut in deinem grünen Smoothie. Ein herrlicher Weckruf für deine Zellen am frühen Morgen!

4. Ribollita

Ein naher Verwandter vom Grünkohl ist der Schwarzkohl – auch Cavolo nero genannt. Er ist einer der wichtigsten Bestandteile der sogenannten Ribollita, einem klassischen norditalienischen Eintopf mit weißen Bohnen, Erdäpfel und besagtem Schwarzkohl. Jetzt im Februar hast du noch Chancen, einen Strauß vom Schwarzkohl am Bauernmarkt zu ergattern – bevor der Frühling da ist und es zu spät ist!

Wir lieben den Winter!

Warum? Weil er einzigartig ist und uns Kraut und Kohl beschert. Neben anderen wunderschönen Einzigartigkeiten, die wir im deli bluem so gerne verarbeiten. Lerne den Grünkohl kennen und auch du wirst ihn mit der Zeit lieben. Und dich auf den nächsten Winter freuen!

'