Wie geht fair shoppen? Podcast #22 mit „Standard“–Redakteur Andreas Sator

Der Journalist und Buchautor verrät im Gespräch mit Podcast-Host Holger Potye, was man als Einzelne(r) gegen den Klimawandel tun kann und zeigt, wie schwer es ist, wirklich umweltfreundlich einzukaufen.

Journalist Andreas Sator im Gespräch mit Podcast-Host Holger Potye. Der „Erklär mir die Welt“-Podcast-Host und Standard-Redakteur hat ein Buch namens „Alles gut?! Unangenehme Fragen und optimistische Antworten für eine gerechtere Welt“ veröffentlicht. Darin beschäftigt er sich mit kleinen und großen Problemen unseres Planeten und sucht nach Lösungen.

Hier geht‘s zur Cappuccino-Kurzversion:

Wie geht fair shoppen?

Ist umweltfreundliches Einkaufen überhaupt möglich? Und was kann ich als Einzelner gegen den Klimawandel tun? Andreas Sator findet in unserem Podcast Antworten auf beide Fragen. Und wir lernen etwas über das Pech der Geografie, den Ripple-Effekt und warum wir niemals die Hoffnung aufgeben sollten. Denn eigentlich geht es uns besser als je zuvor – auch wenn es viele Probleme gibt, die gelöst werden müssen.

Ein Zitat, das ihn schon länger beschäftigt und begleitet stammt von Zeitforscher Karlheinz Geißler. Es lautet:

Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern zu viel zu tun.

Zitat von Zeitforscher Karlheinz Geißler

Du findest unsere Podcasts auf SoundcloudSpotifyApple Podcasts und Google Play. 

Alle Podcasts auf einen Blick

'