Ein glutenfreies Brot, das der ganzen Familie schmeckt

„No Carb“ kann so gut schmecken. Wer es nicht probiert hat, wird es nicht glauben.
Brot auf einem Holzbrett
Bild: Melina Kutelas

ZUTATEN fĂĽr das glutenfreie Brot

200 gHafermehl
150 gHaferflocken
150 gReismehl
2 TLJohannisbrotkernmehl
1 ELFlohsamen
1 ELLeinsamen
2 ELNĂĽsse oder Samen
1 TLSalz
1 PackungTrockenhefe
550 mllauwarmes Wasser
Foto: Melina Kutelas

KENNST DU SCHON DAS carpe diem-MAGAZIN?
carpe diem ist ein Lifestylemagazin für alle, die konkrete Inspirationen für ein utes Leben aus den Bereichen Ernährung, Bewegung, Erholung & Bewusstsein suchen. Das Magazin erscheint alle zwei Monate in Österreich und vereinzelt in Deutschland und in der Schweiz (nächste Ausgabe: 1. Oktober 2020). Hol dir jetzt ein Jahresabo mit Geschenk um nur €29!

ZUBEREITUNG

  • Alle trockenen Zutaten in einer RĂĽhrschĂĽssel gut miteinander vermischen. Das Wasser zufĂĽgen und das Ganze mit dem Knethaken auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten rĂĽhren.
  • Eine Kastenform mit etwas Ă–l auspinseln und den fertigen Teig hinein geben. Mit etwas Wasser glatt streichen und 60 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen.
  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und einen kleinen Topf Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Das Brot mit etwas Ă–l einpinseln – dann geht’s fĂĽr 50 Minuten ab in den Ofen.
  • Brot aus der Kastenform stĂĽrzen und auf einem Gitter abkĂĽhlen lassen, damit es am Boden nicht zu schwitzen beginnt.

Wissenswertes: Dank der Floh- und Leinsamen tut dieses Brot auch der Darmflora gut.

FOTOS: Melina Kutelas
FOOD-STYLING: Alexander Höss-Knakal
SET-STYLING: Evelyne Zemplenyi

'