Wim-Hof-Methode lernen: Einfache Übungen für Anfänger

Die warme Jahreszeit ist ideal, um mit der Wim-­Hof-­Metho­de zu beginnen, damit das mit der Kälte kein Kaltstart wird.
von Sonja Kaltenbrunner | 20. Juli 2019
3660 Wim Hof Sonja Kaltenbrunner Bachmarsch

Frühsommer an der Schwarza in Niederösterreich: Sonja Kalten­brunner bereitet ein Plätzchen für ihre Übungen vor. Das Ritual beginnt mit Atmen. Ruhig. Tief. In den Bauch. Nach den Yoga­übungen geht’s ins kalte Wasser.

Lesen: „Wie ich lernte die Kälte zu lieben” – Sonja Kaltenbrunner emtdeckt die Wim-Hof-Methode

1. Zuerst die Atemübung. Ein bequemes Plätzchen zum Sitzen oder Liegen suchen. Entspannt tief einatmen. So, dass sich der Bauch nach außen wölbt. Ruhig ausatmen – die Luft strömt wie von allein aus dem Körper. (30 bis 40 Wiederholungen, da findet jeder bald seinen eigenen Rhythmus.)

3684 wim hof methode lernen platz

Nach dem letzten tiefen Atemzug vollständig ausatmen, die Aufmerksamkeit nach innen richten und mit leeren Lungen ganz entspannt liegen oder sitzen bleiben, solange es sich gut anfühlt. Mit dem ersten tiefen Atemzug danach wieder kurz die Luft anhalten, anschließend ohne Anstrengung mit der zweiten Runde beginnen. (Empfohlen werden 3 Durchgänge.)

3684 wim hof methode lernen lotussitz

Während der Übung die Reaktionen des Körpers und die eigenen Gedanken nur beobachten, nicht beurteilen. (Manche erleben ein wohltuendes Prickeln im ganzen Körper, manche sehen hinter den geschlossenen Lidern bunte Farben, manche genießen das herrliche Gefühl, weder nach hinten noch nach vorne zu denken.)

2. Dann etwas Yoga oder Gymnastik.

Welche, ist nicht so wichtig, man hat nach der meditativen Einheit ohnehin den Drang, sich zu strecken und zu bewegen. Man kann sich dabei gern auch auf die Weisheit des Körpers verlassen und sich „bewegen lassen“.

3684 wim hof methode lernen yoga

3. Zum Schluss der Kältekick. Es beginnt mit 30 Sekunden kalt duschen und endet dort, wohin man die eigenen Grenzen verschieben möchte. (Auch hier hilft, die Reaktionen des Körpers nicht zu beurteilen, sondern nur zu beobachten.)

Weiterführende Links

Alles was du über die Wim-Hof-Methode wissen musst
Selbsterfahrung: Wie ich lernte, die Kälte zu lieben

'