Fitnesstrends 2020: Vielfalt und Mindfulness

Das kommende Jahr bringt in Sachen fitter Körper einen sanften Shift in Richtung gesunden Geist: Gesamtkonzepte sind immer gefragter.
Fitnesstrends 2020
Bild: Getty Images

Seit 14 Jahren fĂĽhrt das American College of Sports Medicine eine Befragung durch, in der die neuesten Entwicklungen und Trends in Sachen Fitnessbranche ergrĂĽndet werden. Die aktuellen Ergebnisse sprechen eine klare Sprache: Alleine der fitte, straffe Körper wird es im kommenden Jahr nicht mehr sein, der die Menschen zum Sport treibt –Body-Mind-Balance als Gesamtkonzept wird immer wichtiger.

Functional Training â€“ Körperressourcen nutzen

Karin Gerhartl, Inhaberin des Fitnessstudios Activity in Mödling bei Wien bestätigt, dass das Angebot an sogenannten Wellness-Stunden vermehrt genutzt wird: „Viele kommen zur Entspannung zu uns und suchen in langsamen, meditativen Stunden Ausgeglichenheit und innere Ruhe.“ Die Fitness-Expertin sieht aber einen der wichtigsten Trends auch im Functional Training: „Hier werden mittels komplexer Bewegungsabläufe die natĂĽrlichen Ressourcen des Körpers genutzt: Ob HIIT â€“ High Intensity Intervall Training, PilatesCrossFit oder Synergy â€“ diese Kurse sind bei uns zunehmend gefragt.“

Bewegung ist Medizin

Die amerikanische Studie zeigt auch auf, dass immer mehr Bewegungsfreudige entdecken, dass Training Medizin ist und sich dementsprechend bilden. Im Zuge dessen werden auch individualisierte Programme immer wichtiger. 

Gerhartl: „Wir unterstützen unsere Mitglieder mit guten Preisen für Personal Training, da wir es für sehr wichtig halten, dass man nach einem Programm trainiert, das auf die persönlichen Bedürfnisse und Ansprüche zugeschnitten ist.“

Fitness
Bild: Olenka Kotyk/ Unsplash

In der Gruppe, aber auch ganz alleine

Bei den Top-Trends steht laut Studie auch Gruppensport hoch im Kurs. Immer mehr Bewegungs-Junkies wollen lieber in Gesellschaft turnen als alleine und bewegen sich bei Dance Aerobic, Salsa und Co.

Aber auch das allzeit verfĂĽgbare Programm via App und digitalem Trainer ist im Kommen. Die Fitness-Apps schieĂźen wie Schwammerl aus dem Boden, mit immer mehr Funktionen und Individualisierungsmöglichkeiten. Eine Ăśbersicht ĂĽber die besten Yoga-Apps fĂĽr Anfänger – auch ein Trend, der nicht abreiĂźen wird – finden Sie hier.

Gutes altes Krafttraining

„Die Wunderwaffe fĂĽr einen gesunden Körper ist immer noch Krafttraining. Damit beugt man Krankheiten vor, verbessert die Laune und kann sogar bei bestimmten Krankheitsbildern wie Multipler Sklerose Verbesserungen erzielen“, plädiert Gerhartl fĂĽr das Ăśben an Maschinen und Gewichteheben.

Und dies wird laut Studie im kommenden Jahr immer mehr Menschen bewusst. DafĂĽr wird gerne auch etwas mehr Geld in Profis als Trainer oder in gute Studios investiert.

Man wird sehen, ob die Forscher recht haben – jedenfalls steht einem gesund und achtsam bewegten Jahr 2020 nichts im Weg!

'