Was bedeutet carpe diem für dich?

Bettina 3
(Foto: Philipp Schönauer)
Was bedeutet carpe diem für dich? – Bettina, 34, aus Baden, Künstlerin & Felix, 15 Monate: „Carpe diem bedeutet für mich, das Leben zu nützen und zu genießen. Seitdem Felix auf der Welt ist, ist mir so richtig bewusst geworden, wie schön das Leben und jeder Moment ist.“
Eduard 2
(Foto: Marcel Koehler)
Was bedeutet carpe diem für dich? – Eduard, 33, Englischlehrer aus den USA, lebt und arbeitet in Wien: „Für mich bedeutet das: Im Moment leben. Das Leben gerade jetzt genießen. Sich keine Sorgen um gestern oder morgen zu machen, denn gestern ist Vergangenheit – und morgen kommt sowieso von alleine. Sei jetzt glücklich! Und lebe aus der Fülle.“
Angela 1
(Foto: Marcel Koehler)
Was bedeutet denn carpe diem für dich? – Angela, 71, Apothekerin, Linz: „Nütze den Tag. Das heißt, ich teile meinen Tag ein, ich strukturiere ihn und hab bestimmte Aufgaben und Ziele, die ich mir vornehme.“
Zsanett 1
(Foto: Philipp Schönauer)
Was bedeutet carpe diem für dich? – Zsanett, 24 Jahre, aus Wien, freiberuflich: „Carpe diem bedeutet für mich, im Leben die gegebenen Chancen zu nützen und die Angst loszulassen. Zum Beispiel bin ich jetzt stolz auf mich, dass ich diesem Interview zugesagt habe, obwohl ich ständig Angst habe.“
Erich 2
(Foto: Marcel Koehler)
Was bedeutet carpe diem für dich? – Erich, 52, Zauberer, Clown und Techniker in der Chip-Entwicklung aus Graz: „Aus dem Tag was Schönes zu machen. Die Angebote des Lebens offen aufzunehmen. Seine eigenen Wesensmerkmale gut einzubringen, auf sich selbst aufzupassen, auf die Mitmenschen aufzupassen. Die Geschenke des Lebens zu sammeln. Ich sammle Momente. Ich bin ein Clown.“
'