In Partnerschaft mit

Besser schlafen mit diesen Lebensmitteln

Kluges Essen – ruhige Nächte.
Richtig essen, gesunder Schlaf
Bild: Vanessa Lovegrove

Mund auf, Augen zu – so kommt gesunder Schlaf zu uns ins Bett. Welche Lebensmittel tun unserem Schlaf gut? Welche stören ihn? Wir präsentieren vier schlummerfreundliche Kandidaten – und vier, die man besser schon nachmittags genießt.

. Walnüsse
Gesunder Schlaf mit Walnüssen
Bild: Vanessa Lovegrove

Gesundes Betthupferl: Das in Walnüssen enthaltene Tryptophan wird zu Serotonin umgewandelt, das wiederum zum Schlafhormon Melatonin wird.

. Kichererbsen
Gut schlafen mit Hummus
Bild: Vanessa Lovegrove

Kichererbsen sind voll mit Vitamin B6, das eine entspannende Wirkung auf uns hat. Entweder warm genießen oder als Hummus. So kann gesunder Schlaf kommen.

. Warme Milch mit Honig
Milch mit Honig
Bild: Vanessa Lovegrove

Vorweg: Die schlaffördernde Wirkung dieses oft propagierten Hausmittels ist nicht wissenschaftlich erwiesen. Zwar enthält Milch Melatonin und Tryptophan. Doch die Mengen sind zu gering, um den Einschlafprozess zu beschleunigen. Allerdings scheint ein psychologischer Effekt zu bestehen. Milch macht satt, sie entspannt, und wir kommen leichter zur Ruhe.

. Sauerkirschsaft

Sauerkirschen zählen zu den besten Melatoninquellen der Natur. Vor allem die Sorte Montmorency, die aus den USA kommt, enthält sechsmal so viel Melatonin wie andere Sauerkirschsorten. Forscher der britischen Northumbria-Universität fanden heraus, dass ein Glas Montmorency-Sauerkirschsaft täglich sowohl die Schlafdauer als auch die Schlaftiefe positiv beeinflusst. Rund 25 Minuten mehr Schlaf sollen damit drin sein.

Gesunder Schlaf-Tipp: Das abendliche Glas Wein oder Bier gegen Sauerkirschsaft austauschen.

Diese Lebensmittel solltest du vor dem zu Bett gehen nicht mehr essen

. Hartkäse
Käse lässt uns schlecht schlafen
Bild: Vanessa Lovegrove

Hartkäsesorten wie Parmesan, Bergkäse, Cheddar oder Emmentaler sind reich an ungesättigten Fettsäuren und schwer zu verdauen. Geht man direkt nach dem Verzehr ins Bett, können Sodbrennen und Brustschmerzen die Folge sein. Lieber drei, vier Stunden vor dem Schlafengehen den letzten Käsehappen einwerfen.

. Bitterschokolade
Schlechter Schlaf mit Schokolade
Bild: Vanessa Lovegrove

Was viele oft übersehen: Eine halbe Tafel dunkler Schokolade enthält so viel Koffein wie eine halbe Tasse Schwarztee bzw. ein Viertel der Koffeinmenge von Kaffee.

. Rohkost
Rohkost
Bild: Vanessa Lovegrove

Rohes Gemüse, Blattsalat und Kohl liefern wichtige Ballaststoffe. Sie gären aber auch im Darm und produzieren Gase. Da man sich abends meist wenig bewegt – wir wandern von der Küche höchstens ins Bad oder gleich auf die Couch –, können sie schlecht aus dem Körper abtransportiert werden. Das Ergebnis: Man plagt sich mit einem Blähbauch herum und gesunder Schlaf bleibt aus.

. Süße Obstsorten

Gesunder Schlaf bleibt aus bei: Weintrauben, Mangos, Bananen oder Datteln. Sie geben uns infolge ihres hohen Fruchtzuckergehalts einen Energieschub. Doch wohin mit der Power so kurz vorm Schlafen? Wird mehr Fruktose aufgenommen, als der Körper benötigt, werden die überschüssigen Kohlenhydrate umgehend in Fett umgewandelt.

Kurz: Das Ganze ist eher ungünstig – für den Schlaf und die Gesundheit.

CD Coverfaecher 0621

Hast du dir heute schon Gutes getan? carpe diem ist dein Begleiter für ein gutes Leben. Sechs Mal jährlich gibt das Magazin konkrete Inspiration für Ernährung, Bewegung, Erholung und Bewusstsein. Gleich Abo mit Geschenk um € 29,90 zum Wunschstart bestellen und inspirieren lassen! (nächste Ausgabe: 2. Dezember 2021)

'