In Partnerschaft mit

Bohnenaufstrich (vegan) mit knackigen Radieschen

Ideal für ein köstliches Frühstück oder die schnelle Jause unterwegs.
Weißer veganer Bohnenaufstrich
Bild: Melina Kutelas

Dieser Bohnenaufstrich (vegan) ist auch ein nettes Mitgebsel oder Geschenk an Freunde. Hübsch verpackt in einem Glas und mit einem frischen Brot verschenkt ist die nächste Jause schon gesichert.

Tipp: Sämtliche vegane Rezepte sind selbstverständlich auch für laktoseintolerante Esser geeignet!

Zutaten

Für vier bis sechs Personen.

  • 250 g weiße Bohnen aus der Dose
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 gepresste Knoblauchzehen
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 1 Thymianzweig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Bund Radieschen

Zubereitung Bohnenaufstrich (vegan)

  1. Die Bohnen abseihen und mit Olivenöl und Knoblauch in eine Küchenmaschine geben. Gut durchmixen, mit Zitronensaft, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die Radieschen in feine Streifen schneiden und untermengen.
  3. Abgefüllt in schönen Rexgläsern, schaut dieser Aufstrich hübsch aus und kann auch gut aufbewahrt werden.

Wenn du auch gleich dein Brot frisch machen möchtest, dann probier doch unser Rezept für ein glutenfreies Brot aus.

'