Zeit für Perspektiven: #03 Das 1+1=3 Prinzip

Diesmal hat Künstlerin und Beraterin Anna Demel über zwei Kinder, welche sie im Zug beobachtete, das 1+1=3 Prinzip kennengelernt.
von Anna Demel | 12. Juli 2019

Anna Demel sitzt im Zug und beobachtet zwei allein reisende Kinder. Es sind Bruder und Schwester. Sie lauscht ihren Gesprächen und wird dabei von ihrem Umgang miteinander so inspiriert, dass sie Teile davon sogar in ihr Notizbuch schreibt. Am Ende dieser Begegnung ergibt sich für Anna eine wunderbare Conclusio: „Wenn wir, anstatt nebeneinander etwas zu tun, lieber etwas füreinander tun, dann bereichert uns das beidseitig und kann sich bis in die Unendlichkeit steigern.“ Für sie die Entdeckung des Perpetuum mobile.

Länge: 3:12 Minuten.

Über den Audioblog

In ihrem Audioblog „Zeit für Perspektiven“ teilt die Künstlerin und Beraterin Anna Demel regelmäßig ein paar Gedanken, die ihre Klienten und sie selber gerade beschäftigen.

Alle Audioblog-Folgen

'